Das Leben geht weiter. Bei uns.

Alles steht still. Könnte man meinen. Aber es ist lediglich langsamer geworden. Und bei uns im wahrsten Sinne des Wortes auch etwas cooler. Aus Kultur wird «Cool Tour». Draussen. Mit Unterhaltung und Kulinarik. Für Wärme ist gesorgt. Menschlich wie technisch.

Die Blaue Ente hält den Schnabel einfach NICHT.

Unser Lieblingstier auf dem Areal hat noch lange keine kalten Füsse! Auch wenn der See derzeit nur noch einige wenige Grad warm ist. Im Gegenteil. Wir machen den winterlichen See gleich zu unserem Leitmotiv. Ab Montag, 9. November servieren wir euch in Gläsern und auf Tellern allerlei Besonderes aus dem Seegebiet. Vom Fisch bis zum Spitzenwein. Lasst euch überraschen!
 
Vorübergehende Öffnungszeiten: 
Mo–Sa jeweils von 18:00 bis 23:00, mittags ist das Kornsilo täglich bis 14:00 für Euch da.

blaue-ente.ch   kornsilo.ch

Wipkinger Pizza im Hof

Wenn nichts berechenbar ist, kann durchaus auch mal was unerwartet Schönes auftauchen: Vom 8. November bis am 28. November gibt’s Pizza im Hof, von der stadtbekannten Pizzeria San Gennaro, una pizzeria Napoletana che lavora esclusivamente con prodotti selezionati per la Verace Pizza Napoletana. Wir freuen uns auf den warmen Duft und Geschmack des Südens!
 
Im Hof: Lunedì a Venerdì 16:00 alle 22:00, Sabato e Domenica 11:30 alle 22:000.

zum Pop-up in der Mühle Tiefenbrunnen

Die Mühlen des Millers mahlen weiter

Nach dem Motto aus Kultur wird «Cool Tour» hat das Millers zwar seinen Saal bis Ende November geschlossen. Aber aufgeben tun wir deshalb noch lange nicht! Mit dem «Spielplan Be» zeigen wir unsere Kultur eben draussen im gedeckten Hof. Mit Bettflaschen, Decken, Abstand, Masken und Glühwein. Den Auftakt macht Oropax mit seiner Zusatzvorstellung der Open Snow Show (Tickets beschränkt!) am Samstag 7. November um 20:00 Uhr, auf Wunsch und mit Voranmeldung mit Risotto im Kornsilo ab 18:00 Uhr.

zum Spielplan Be

Das Brot aus dem See.

Ja, es gibt sie noch: die Wunder. In der neuen Ausstellung im Mühlerama dreht sich alles um das älteste Sauerteigbrot der Schweiz: das Brot von Twann. Die Geschichte des 5500 Jahre alten Brotes wird mit künstlerischer Praxis zum Leben erweckt. Die Ausstellung beleuchtet den jahrtausendealten Prozess des Brotbackens, des Getreidebaus und somit auch der menschlichen Existenz. Kommt vorbei und entdeckt den Kosmos dieses einzigartigen archäologischen Fundstücks aus dem See. Definitiv die beste Vorbereitung auf einen Backwinter daheim! (Ab 26. November 2020)

zur Sonderausstellung im Mühlerama