Hast du am
22. April Zeit für
ein Glas Wein?

 

 

 

 

Terroir Zürisee

Das Kulinarik-Festival mit Spitzenweinen vom Zürichsee, Streetfood aus der Region und Sound zum Geniessen. 

Wo heute das Kulturareal Mühle Tiefenbrunnen steht, wuchsen vor über hundert Jahren üppige Reben. Und genau hier feiern wir am Samstag, dem 22. April 2023 das 2. Kulinarik-Festival Terroir Zürisee.

Lerne die spannendsten Produzent*innen rund um den Zürichsee, ihre besten Weine und leckeren Genussprodukte kennen.

Mehr Infos folgen.

Produzent*innen-Markt Rückblick

Am Terroir Zürisee 2022 waren rund 30 ausgewählte Produzent*innen an unserem Terroir-Markt zu Gast. Es gab Wein zum degustieren, Käse, Tsüri-Sauce, Brot, Schokolade und viele weitere Züri-Produkte. DJ Lazy und The Sheiks sorgten für die musikalische Begleitung.

 


 

 

 

 

  

Bildquelle: Schwarzenbach Weinbau

Was ist Terroir?

Der französische Begriff «Terroir» ist ein Schlüsselwort im Weinjargon und steht für die gesamte Umgebung, in der ein Wein entsteht. Doch was genau macht eigentlich das Terroir aus? Einerseits kombiniert es die natürlichen Faktoren wie Rebstock, Boden und Klima. Aber genauso prägen die kulturellen Einflüsse und die Macher*innen ihren Wein und Genussprodukte. Charakter ist vielschichtig – und um den Zürichsee hat er besonders viele Schichten.

Schwarzenbach Weinbau - Terroir Zürisee 2022

Weindorf Riesbach

Die Region um den Zürichsee ist wie geschaffen, um Spitzenweine hervorzubringen. Der Gletscher zwischen Pfannenstiel und Albiskette hat Moränenhügel mit der perfekten Hangneigung geformt. Der Boden um den See hat alles Gute in sich und der Zürichsee schafft ein mildes (Wein)-Klima. Der Weinbau ist hier seit Jahrhunderten wichtig. Riesbach etwa war ein Weindorf, davon zeugt heute noch das Rebmesser im Wappen. 

 

 

Wo heute das Kulturareal Mühle Tiefenbrunnen steht, wuchsen 1885 üppige Reben.

Bildquelle: maps.stadt-zuerich.ch

 

 

Wein-Degustation

Über 35 Weinsorten wachsen vor unserer Haustüre – und die wenigsten davon sind bekannt. Genau darum gibt es dieses Festival! Erfahre, welche Tradition hinter dem Pinot Noir steckt, welche besonders resistenten Kreuzungen heute herausragen oder lerne Elbling kennen: eine wichtige Rebsorte, die komplett ausgestorben war, aber jetzt wieder angebaut wird. Finde heraus, wie Zürisee-Weine schmecken und komme vorbei! Im Restaurant Blaue Ente führen wir übrigens über 100 Zürichsee-Weine auf der Karte. Das ganze Jahr über. 

Entdecke die Weinkarte der Blauen Ente

Terroir Zürisee 2022

 

 


 

 

 

Jetzt abonnieren und keine Festivals mehr verpassen:
 

Mühle Newsletter
Agenda

So findest du uns

Mühle Tiefenbrunnen
Seefeldstrasse 219

8008 Zürich

Route planen

Mühle Tiefenbrunnen
Seefeldstrasse 219

8008 Zürich

Anfahrt:

Tram 2 und 4 oder Bus 33

bis Wildbachstrasse oder

Bahnhof Tiefenbrunnen.

Bahn S6 oder S16 bis Bahnhof
Tiefenbrunnen.

Parkplätze:

Parkhaus oder Parkplatz der

Mühle Tiefenbrunnen an der
Seefeldstrasse

Route planen